News
N2025 Stream Forward

  • N2025 Stream Forward

    N2025 Stream Forward

24. März 2020

N2025 Stream Forward

Das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas der Stadt Nürnberg N2025 hat einen Youtube-Kanal für die lokale und regionale Kunst- und Kulturszene eingerichtet. Auch Bands, Musiker_innen und Soloacts können gerne Videos einreichen und bekommen dafür von der Stadt Nürnberg eine finanzielle Anerkennung.

Das schreibt das N2025-Bewerbungsbüro:
"Ziel ist es, die hiesigen Kunst- und Kulturszenen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen und gleichzeitig die Kunst und die Kultur zu den Menschen in die (Wohn)Zimmer zu bringen. Das Coronavirus stellt Kulturschaffende vor große Herausforderungen. Wir möchten dazu beitragen, die Verbindung zwischen den Menschen und der Kultur nicht abreißen zu lassen. Bisher gab es noch keinen Kanal, der Inhalte aller Sparten, Institutionen, Häuser und unterschiedlichster Künstler*innen vereint. Natürlich können wir mit unserem Kanal die wirtschaftliche Lage nicht auffangen, vielleicht aber eine Motivation schaffen und vor allem ein Zeichen setzten: Wir sind da und lassen Euch nicht allein! Auch mit einer finanziellen Anerkennung wollen wir die Kunstschaffenden in dieser schwierigen Lage unterstützen.

Wie soll das aussehen? Wir möchten Künstler_innen, Kunstschaffende und Institutionen dazu aufrufen, sich an dieser Aktion zu beteiligen, indem sie uns Video-Beiträge zur Verfügung stellen, die wir auf die Plattform hochladen können. In einem nächsten Schritt sind Live-Sendungen angedacht. Hier prüfen wir derzeit die technischen und rechtlichen Voraussetzungen. Für die Beiträge erhalten die Teilnehmer_innen eine finanzielle Anerkennung. Diese Anerkennung ist abhängig vom Aufwand der Videoerstellung, bzw. der Länge und des Produkts sowie der Anzahl der beteiligten Personen. Der Grundbetrag beträgt 200,25 Euro. Weitere Infos hierzu gibt es unter www.streamforward.n2025.eu

Inhalte: Die Inhalte der Videos können vielfältig sein, von Performances und Lesungen über Zimmerkonzerte und Atelierführungen bis hin zu Workshops und „Behind the Scenes“Sequenzen. Wir bitten um Beiträge, an denen die jeweiligen Kunst- und Kulturschaffenden die vollen Rechte haben. So können wir garantieren, dass die Beiträge keine rechtlichen Probleme verursachen. 

Unter www.streamforward.n2025.eu gibt es alle Infos zum Projekt und auch die Möglichkeit, die Videos direkt hochzuladen. Wir freuen uns auf die kreativen Einsendungen!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Beiträge unter den nötigen Sicherheitsbestimmungen zu produzieren sind. Wir bitten darum von Zusammenkünften abzusehen. Für alle Aktionen im Rahmen des Projekts ist äußerste Vorsicht geboten und gesundheitliche Risiken müssen vermieden werden. Ebenso müssen die aktuell geltenden Bestimmungen eingehalten werden."

Menu

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu.