News
Coronavirus: Soforthilfen & Nothilfefonds für Betriebe,...

  • Coronavirus: Soforthilfen & Nothilfefonds für Betriebe, Freiberufler, Künstler und Musiker_innen

    Coronavirus: Soforthilfen & Nothilfefonds für Betriebe, Freiberufler, Künstler und Musiker_innen

    Soforthilfen & Nothilfefonds in Nürnberg, Bayern und Deutschland

29. Juli 2021

Coronavirus: Soforthilfen & Nothilfefonds für Betriebe, Freiberufler, Künstler und Musiker_innen

Liebe Musikszene Nürnberg,

im Folgenden findet ihr eine wachsende Sammlung an Links und Infos zu unterschiedlichen Programmen und Maßnahmen, die Kreativschaffende (Künstler, Freiberufller, Unternehmen und Musiker_innen) in der Coronakrise (Covid-19) unterstützen, entlasten oder einfach nur informieren.

Ihr könnt den Link zu diesem Newsboard natürlich gerne weiterleiten oder teilen.

Falls ihr selbst hilfreiche Anknüpfungspunkte kennt, die hier auf der Seite aber noch fehlen, freuen wir uns sehr über eure Nachricht! Schreibt einfach an coronamusikzentrale.LÖSCHEN.com

Und bitte: bleibt gesund und kommt so gut es geht durch die kommende Zeit. Eure MUZ

 
Aktuelle Informationen & Links - zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2021, sortiert

  • Bund

Sonderfonds für Kulturveranstaltungen
Der Sonderfonds unterstützt die Wiederaufnahme und die Planbarkeit von Kulturveranstaltungen mit zwei zentralen Bausteinen: Zum einen einer Wirtschaftlichkeitshilfe für kleinere Veranstaltungen, die unter Beachtung Corona-bedingter Hygienebestimmungen der Länder mit reduziertem Publikum stattfinden. Diese Hilfe steht für Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen ab dem 1. Juli 2021 und für Veranstaltungen mit bis zu 2000 Personen ab dem 1. August 2021 zur Verfügung. Damit können Künstlerinnen und Künstler ebenso wie die Veranstalter nun den Wiederanlauf planen. https://www.bundesregierung.de/

Außerordentliche Wirtschaftshilfen: Die Bundesregierung unterstützt die von den temporären Schließungen im November und Dezember erfassten Unternehmen, Selbstständigen, Vereine und Einrichtungen mit der Überbrückungshilfe III. Die Regelungen gelten insbesondere auch in der Kultur- und Veranstaltungswirtschaft. Dieses Programm steht auch Künstlern und Kulturschaffenden als Freiberuflern offen. https://www.bundesregierung.de/

Auf der Seite der Arbeitsagentur gibt es die relevanten Infos und Formulare für Betriebe hinsichtlich Kurzarbeit sowie Informationen über eine erleichterte Zugänglichkeit zum Arbeitslosengeld.
https://www.arbeitsagentur.de/m/corona-kurzarbeit
https://www.arbeitsagentur.de/corona-faq-grundsicherung-arbeitslosengeld-2

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Das BAFA bietet Förderungen für Unternehmensberatung in Höhe von bis zu 4000€ für kleine und mittelständische Unternehmen inkl. Freiberufler - das ganze ohne Eigenanteil: https://www.bafa.de

Bundesministerium für Kultur und Medien: Um die Erhaltung von Museen, soziokulturellen Zentren und Konzerthäuern zu ermöglichen, werden im Programm "Neustart Kultur" insgesamt rund 250 Millionen Euro bereitgestellt. Diese dienen u.a. der Anpassung, dem Umbau und der Ausstattung kultureller Einrichtungen hinsichtlich Hygienevorschriften und Abstandsregeln https://www.bundesregierung.de
https://www.fonds-soziokultur.de/
https://www.initiative-musik.de/

Die Initiative Musik startet eine dritte Runde des "Hilfsprogramm Musiker*innen". Professionellen Musiker_innen und Bands sowie ihre Bookingagenturen/Booker_innen als auch Crewmitglieder (Tour & vor Ort)  können unter Nachweis entsprechender Aufälle Zuschüsse beantragen. https://www.initiative-musik.de/foerderprogramme/hilfsprogramm/

Zudem werden von der Initiative Musik im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART-KULTUR nun auch kleinere und sogenannte “Umsonst & Draußen”-Festivals gefördert. Mit insgesamt sechs Millionen Euro unterstützt der Bund hier künftig Festivals aller Genres. Der Zuschuss beträgt bis zu 75.000 Euro. Der Programmstart ist für den 1. Februar 2021 geplant. https://www.initiative-musik.de/neustart-kultur/

 

  • Bundesland Bayern & Regierung von Mittelfranken

Bayerische Solo-Selbstständigenhilfe: Antragsberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler sowie Angehörige kulturnaher Berufe mit bestehendem Hauptwohnsitz in Bayern (Stichtag: 1. Oktober 2020), die spätestens seit 1. Februar 2020 eine künstlerische, publizistische oder kulturnahe Tätigkeit erwerbsmäßig und nicht nur vorübergehend ausüben. Bis zu 1180,- € pro Monat sind möglich. https://www.bayern-innovativ.de/soloselbststaendigenprogramm

Außerordentliche Wirtschaftshilfen November & Dezember: Für die von den temporären Schließungen erfassten Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Ein­richtungen gewährt der Bund eine außerordentliche Wirtschaftshilfe (Novemberhilfe), um sie für finanzielle Ausfälle zu entschädigen. Die Programmabwicklung erfolgt in Bayern durch die IHK. https://www.stmwi.bayern.de/wirtschaftshilfen/

Ein FAQ zu den November- und Dezember-Hilfen vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst https://www.stmwk.bayern.de/

Ein Überblick über Soforthilfen und Unterstützungen von den Kolleg_innen der Popularmusikberatungsstelle Pop! Rot Weiß des Bezirks Mittelfranken findet sich hier: https://www.pop-rot-weiss.de/coronavirus-soforthilfe (Stand 23. April 2020).

Das Spielstätten- und Veranstalterprogramm der Bayerischen Staatsregierung für Betreiberinnen und Betreiber von kleinen und mittleren Spielstätten (bis 1000 Plätze) im Bereich Theater, Musik, Kleinkunst und Kabarett mit Sitz in Bayern sowie dezentrale Veranstalter ohne eigene Spielstätte wurde erweitert und verlängert. https://www.bayern-innovativ.de/spielstaettenprogramm

  • Stadt Nürnberg

Kommunaler Rettungsschirm "Kultur-Projekte / Kultur-Struktur während der Corona-Krise":
Struktuelle Förderung - Es werden kulturell aktive Vereine, Organisationen, Initiativen oder Einzelakteure gefördert, die im Stadtgebiet von Nürnberg niedergelassen sind. Projektförderung - Es werden einzelne Kulturprojekte gefördert, die im Stadtgebiet von Nürnberg stattfinden. https://www.nuernberg.de/internet/nuernbergkultur/corona_sonderfoerderung.html

Eine Zusammenstellung von Unterstützungsmaßnahmen und Informationen für Unternehmen in Nürnberg gibt es auf der Seite des Wirtschaftsreferats der Stadt Nürnberg: https://www.nuernberg.de/internet/wirtschaft/coronavirus.html

„Bündnis Für Kultur“ – Soforthilfsprogramm des Kulturreferats für Kulturschaffende in Nürnberg. Anträge sind ab sofort wieder möglich: https://www.nuernberg.de/internet/nuernbergkultur/buendnis_fuer_kultur.html

Tipps und Hilfe in Corona-Zeit: Mutmacher-Websites in der Metropolregion Nürnberg
Gegen Angst und Sorgen: Die Landkreise und Städte in der Metropolregion Nürnberg bieten auf ihren Internetseiten den Bürgerinnen und Bürgern Angebote und Hilfestellungen, gut durch die Corona-Situation zu kommen. Eine Link-Übersicht der Webseiten gibt es auf https://www.metropolregionnuernberg.de

 

  • Gewerkschaften & Verbände

Die Deutsche Orchesterstiftung hat einen Nothilfefonds ins Leben gerufen. Antragsberechtigt sind Musiker_innen, die über die Künstlersozialkasse versichert sind. Anträge können weiterhiin hier gestellt werden (man kann auch für den Fonds spenden): https://orchesterstiftung.de/nothilfefonds/spendenaufruf

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di informiert in einem FAQ für Solo-Selbstständige über Entschädigungen, Haftungsfragen, Steuer- und Versicherungsentlastungen: https://selbststaendige.verdi.de

Für Livemusikclubs: Hier findet ihr den Corona-Info-Ticker des Bundesverbands für Livemusikspielstätten LiveKomm:
https://www.livemusikkommission.de/arbeitskreise/corona-info-ticker/

Der Verband der Veranstaltungsorganisatoren e.V. bietet eine Übersicht mit einem Schwerpunkt "Rechtliche Informationen im Rahmen von Absagen": https://vdvo.de/wissen/coronavirus

Der Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V. verweist führt einen eigenen Überblick zu den wichtigsten Hilfsmaßnahmen: https://www.vgsd.de

Der Fonds Soziokultur e.V. bereibt weiterhin das Ad-hoc-Programm „Inter-Aktion“. Dieses Programm richtet sich an Orte der Kultur- und Medienarbeit, soziokulturelle Zentren, Jugendkunstschulen und Einrichtungen der Kulturellen Bildung in freier Trägerschaft, welche Konzepte für diese schwierige Zeit entwickeln. https://www.fonds-soziokultur.de/aktuelles/sonderfoerderprogramm.html

  • Versicherungen & Verwertungsgesellschaften

Hier findet ihr aktuelle Meldungen der Künstlersozialkasse (KSK) für selbstständige Künstler und Publizisten sowie für abgabepflichtige Unternehmen: https://www.kuenstlersozialkasse.de

Die GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten) unterstützt Wahrnehmungsberechtigte ("GVL-Mitglieder") bei Honorarausfällen, die durch die Coronakrise bedingt sind: https://gvl.de/coronahilfe

Auch die GEMA bietet ein Hilfsprogramm an. Für Musiknutzer_innen ist  eine eigene Adresse für Absagen von Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Pandemie eingerichtet worden: https://www.gema.de/musiknutzer/coronavirus-musiknutzer

Für Mitglieder läuft weiterhin das Programm "Schutzschirm LIVE". Dieses richtet sich an Komponist_innen und Textdichter_innen, die zugleich als Performer_innen auftreten: https://www.gema.de/

  • Sonstiges

Stipendienprogramm von Bayern Innovativ
Gefördert werden die Konzeption oder Umsetzung angefangener und noch nicht zum Abschluss gebrachte bzw. neue Vorhaben von Künstler*innen in der Anfangsphase ihres Schaffens, die so beim Aufbau ihrer professionellen Existenz vor dem Hintergrund einer künstlerischen Ausbildung und in ihrer künstlerischen Entwicklung unterstützt werden sollen. Vergeben werden Stipendien mit einem Pauschalbetrag von 5.000 €, die künstlerisches Arbeiten für einen Zeitraum von 12 Monaten unterstützen soll. https://www.bayern-innovativ.de/stipendienprogramm

Von BackstagePro kommt der " Leitfaden für selbstständige und freischaffende Musik- und Kulturschaffende in der Coronakrise (aktualisiert)": https://www.backstagepro.de/

Das bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft stellt auf seiner Website relevante Infos zu Hilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft sowie einen Handlungsleitfaden für (kleine) Unternehmen zur Verfügung: https://bayern-kreativ.de/corona

Zudem wird im "Corona Vodcast" zu aktellen Rechtsfragen beraten.
https://bayern-kreativ.de/aktuelles/coronavirus-vodcasts

Menu

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu.