Bands
Railway Graddling Company

  • Railway Graddling Company

    Railway Graddling Company

09. September 2019

Railway Graddling Company

Nach über 20 Jahren gibt es endlich ein neues Studioalbum der Railway Graddling Company. Die Band präsentiert sich mit den 16 Songs auf "Af der Bänk hinterm Haus" erwachsen und gereift. Die Stücke, allesamt Eigenkompositionen und "af Fränggisch" gesungen, handeln vom alltäglichen Wahnsinn, Beziehungskrisen, sowie einer gewissen Unzufriedenheit mit den allgemeinen Zu- und Umständen und beschwören das Älterwerden und die damit verbundenen Probleme, bleiben dabei aber immer gut gelaunt und positiv. 

Rund 200 Stunden Arbeit, verteilt auf fast drei Jahre, hat die Band investiert in Songwriting, Arrangementarbeit, Recording Sessions, Abmischung, Mastering und Coverentwurf und man kann behaupten: Es hat sich gelohnt. Das Album bietet eine spannende Reise durch die Welt der Railway Graddling Company. Die Band muss ihre Amps nicht voll aufdrehen, um sich Gehör zu verschaffen, man geht es insgesamt ruhiger und entspannter an. Ab dem ersten Ton des Albums wird klar: die alten Herren  wissen, was sie zu tun haben. Die markante Stimme von Micha Carl, mehrstimmiger Gesang, die Gitarrenarbeit von Klaus Oechsler und das Bassfundament vom leider inzwischen verstorbenen Basser Andy Korn prägen den Gesamtsound des Albums. Als Gastmusiker konnte man Gerhard Selig, der Bluesharper schlechthin und Urgestein der regionalen Bluesrockszene, gewinnen. Keyboards kommen ebenso zum Einsatz wie Akkordeon und Mundharmonika, wobei die Band ihren Wurzeln im gitarrenlastigen Bluesrock treu bleibt und musikalisch nie all zu sehr abschweift. Und es schränkt den Sound und das Feeling nicht ein, dass aus der Not heraus auf dem Schlagzeughocker ein gewisser Mr. EZ-Drummer saß.

Der Release des Albums war wesentlich früher geplant und sollte eigentlich zum 25jährigen Bandjubiläum Ende des Jahres 2017 erfolgen, aber die schwere Krebserkrankung Andy Korns und schliesslich auch sein Tod im September 2018 haben die Fertigstellung und Veröffentlichung des Albums immer wieder hinausgezögert.

Die Band hat sich nach Andys Tod im Oktober 2018 neu formiert, das aktuelle Besetzung besteht nun aus Micha Carl, (Gesang, Gitarre, Tasteninstrumente, Harps), Klaus Oechsler (Gitarre, Gesang), Joe Bird (Baß, Backingvocals) und Rolf König (Schlagzeug, Backingvocals).

Menu
Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung