Bands
Fett & Fertig

  • Fett & Fertig

    Fett & Fertig

17. Oktober 2016

Fett & Fertig

Fett & Fertig präsentieren Rockmusik mit fränkischen Texten mit einem Hauch Sarkasmus und Mystik. Das Programm erstreckt sich vom „Alptraum„ über den von seiner Mutter dominierten „Kurti„ bis zum fränkisch/japanischen Ritualgesang bei „Kama su Tlam? Dazwischen führt uns der „Fährmann„ ins Jenseits, heult der „Werwolf„, überwältigt Fett & Fertig die Liebe (Nimm meine Liebe oder „sag doch nicht immer wieder Arschluuch zu mir„ aus dem Lyrischten aller Liebeslieder der Band, nämlich: „Liebe ist nur ein Wort„). Im Liebeslieder-Zyklus öfters auch „Schneggers„ oder „Ich hob die Schnauzn voll!„ Und immer wieder verunstalten wir auch Songs von AC/DC, Bob Dylan, Fischer Z, Deep Purple und anderen, natürlich vorher ins fränkische Idiom übertragen. Selbstverständlich aktualisieren wir das Liveset gelegentlich mit neuen Einfällen wie z.B. mit „Macht und Mammon„, „Metz hat fei a schöne Waor„ oder der „Frankenhymne„. Fett & Fertig sind keine Spei Girls, sondern eine der wenigen Boygroups mit begnadigten Körpern.

Menu