News
NN-Rockbühne: RC-Plane stehen im Finale!

  • NN-Rockbühne: RC-Plane stehen im Finale!

    NN-Rockbühne: RC-Plane stehen im Finale!

  • NN-Rockbühne: RC-Plane stehen im Finale!

    NN-Rockbühne: RC-Plane stehen im Finale!

30. September 2019

NN-Rockbühne: RC-Plane stehen im Finale!

Die letzte der drei Vorrunden der NN-Rockbühne 2019 ist durch! Im gut besuchten Nürnberger Jugendzentrum Quibble spielte sich das Ansbacher Funkrock-Quartett RC-Plane mit einem soliden Auftritt in die Endausscheidung. Damit steht das Aufgebot für die große Finalnacht: Vier Bands werden im November im Hirsch um den fränkischen Rock-Thron spielen.

Die 90er sind zurück – und wie. Das verrät nicht nur ein Blick auf das kommende Programm von Rock im Park. Dort würden RC-Plane nachgerade perfekt reinpassen mit ihrem Stilmix aus den Red Hot Chili Peppers (Musik) und Rage Against The Machine (Gesang). Funkrock – die Musiker selbst sprechen von Pfunk – mit leichter Crossover-Schlagseite ist angesagt. Voll 90er, wir hatten es schon.

Die Musiker haben die T-Shirts schon aus, als sie die Bühne im Quibble betreten – was dem Publikum signalisieren soll: Hier wird heute ordentlich gearbeitet und geschwitzt. Barfuß mit Vollbart machen sich die vier Ansbacher mit dem seltsamen Bandnamen auf die Suche nach dem Mördergroove. Die unprätentiöse Truppe ist vor vier Jahren schon einmal bei der NN-Rockbühne angetreten. Diesmal klappte es: Die Jury befand ihren treibenden Funkrock für endspieltauglich und winkte Lorenz Gruber (Gesang), Timon Seydel (Bass), Johann Grillenbeck (Gitarre) und Andreas Ridder (Schlagzeug) freudig weiter. Auf Wiedersehen im Finale! (...)

Damit steht das Aufgebot für das Finale der NN-Rockbühne, das am 23. November im Musikclub Hirsch in Nürnberg stattfinden wird. Um Satz und Sieg spielen die Bands Strife 85 (90’sPop-Punk aus Wendelstein/Schwanstetten/Schwabach), Impvlse (Progressiver Metalcore aus Nürnberg), RC-Plane (Alternative-/Funk-Rock aus Ansbach) und Stop Inside (PopPunk aus Würzburg). Der Finalsieger darf bei Rock im Park 2020 auftreten, der Zweitplatzierte beim Taubertal-Open Air. Platz drei kriegt einen Slot auf dem Biberttal-Festival, der vierte Sieger bei „Rock hinter der Burg“ in Hilpoltstein.

Quelle: S. Gnad, Nürnberger Nachrichten

Menu
Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung