MUZclub
Wolf & Moon

  • Wolf & Moon

    Wolf & Moon

    Mittwoch, 20. Oktober 2021

20. Oktober 2021

Wolf & Moon

Eine Reise ist eine gleichermaßen körperliche wie spirituelle Erfahrung. Auf ihrem neuen Album „Follow The Signs“ [2020] zeigen Wolf & Moon, wie wichtig ihnen beide Aspekte sind. Eine Kamera mag ausreichen, um die Außenwelt einzufangen.

Für die Reise ins Innere bedarf es jedoch verfeinerter Instrumente. Hallige Gitarren, das alte Toys’r’us Keyboard wurde gegen eine Auswahl von Synths ausgetauscht und den guten alten Drum-Computer. Überlagert mit zweifachen Vocals, die ein surreales Landschaftsbild vor unseren Augenmalen. Auf diese Kombination setzten Wolf & Moon bereits bei ihrem Debütalbum „Before It Gets Dark“ (2019) und bekamen dafür überwältigendes Lob der Kritiker.

Das handwerkliche Geschick von Produzent John Andersson, der auch für „Follow The Signs“ verantwortlich zeichnet, tat sein Übriges. „Follow The Signs“ atmet eine melodische Mischung aus Abenteuerlust und der Chemie wie sie nur zwischen Liebenden herrscht. Und auch wenn das Nomaden-Dasein stets ein wichtiger Teil ihres Wesens sein wird, beschlossen Stefany und Dennis ein Haus zu bauen, das zu ihrer eigenen Künstlerresidenz wurde. Ein Ort, an dem sie sich ausschließlich auf das Schaffen konzentrieren können. Sie sind wohl ein Stück erwachsener geworden, wählerischer, aber auch spontaner, was sich im Produktionsprozess von „Follow The Signs“ widerspiegelt.
Die Band nahm einen Song pro Tag auf, was dem Album eine kühne Note verleiht. Entstanden ist ein lebender Organismus, der sich live auf Tour weiterentwickeln wird. Die neue Platte ist geprägt von der gedankenversunkenen Melancholie, für die Wolf & Moon bekannt geworden sind. Die Songs sind in das verträumte Folk-Gewand gehüllt, welches Fans schon beim Debütalbum begeistert hat, hier und da ergänzt um wohldosierte Einflüsse aus anderen Genres wie dem Indie-Rock.

Die neuen Songs sind vielschichtiger und offenbaren mit jedem Hören eine neue musikalische Dimension. Wenn es eine Sache gibt, die das Leben von Stefany und Dennis prägt, ist es das Vertrauen, dass sie in ihre eigenen Entscheidungen haben. Sie hatten noch nie Angst davor angesichts eines vielversprechenden Abenteuers alleszurückzulassen – wie ihre erste U.S.-Tournee, die sie komplett in Eigenregie buchten, ohne auch nur einen gemeinsamen Song geschrieben zu haben, oder der temporäre Umzug nach Schweden, um ihr Debütalbum zu produzieren.

Sie sind dem zermürbenden Alltagstrott entkommen, Stabilität und Einkommenssicherheit ist längst nicht mehr das Kriterium, das ihre Entscheidungen beeinflusst. Sie haben viel von dem hinter sich gelassen, was ein Großteil der Gesellschaft nach wie vor als vorherbestimmt akzeptiert. Wolf & Moon stehen für das Abenteuer, für menschliches Potential und Freiheit. Das hört man auf „Follow The Signs“ mehr als je zuvor heraus. Es ist eine Philosophie, ein Lebensentwurf, wie auch immer man das nennen will, den eine Textzeile aus "The Road" perfekt zusammenfasst: „How would you know really what you got, if you never let go?“

MUZ-Mittwochskonzert
Wolf & Moon
Einlass: 20 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: 7,- € (VVK zzgl. Gebühren)

Hinweise zum Corona-Schutz:

  • Einlass nur für Geimpfte, Genesene oder aktuell PCR-Getestete (3Gplus-Regel).
  • Ein entsprechender Nachweis (Testergebnis, Impfpass, Online-Zertifikat etc.) ist mitzuführen und wird beim Einlass (via "Darf ich rein"-App und Personal) abgefragt.
  • Die Maskenpflicht entfällt nach entsprechendem Nachweis. Im Eingangsbereich ist eine (mind. medizinische) Maske zu tragen.
  • Die Hinweise des Personals vor Ort sind zu berücksichtigen.

 

 

Menu

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu.