MUZclub
Suzan Köcher's Suprafon & Kenneth Minor

  • Suzan Köcher's Suprafon & Kenneth Minor

    Suzan Köcher's Suprafon & Kenneth Minor

    Mittwoch, 12. Februar 2020

  • Suzan Köcher's Suprafon & Kenneth Minor

    Suzan Köcher's Suprafon & Kenneth Minor

    Mittwoch, 12. Februar 2020

  • Suzan Köcher's Suprafon & Kenneth Minor

    Suzan Köcher's Suprafon & Kenneth Minor

    Mittwoch, 12. Februar 2020

12. Februar 2020

Suzan Köcher's Suprafon & Kenneth Minor

Suzan Köcher's Suprafon - "Suprafon Tour" 2020

Suzan Köchers erstes Album „Moon Bordeaux“ erschien vor zwei Jahren und war eine Mischung aus Sixties-Beat, Folk und düsterem Chansonpop. Während der "Mond-Bordeaux" noch hell scheint, beginnt Suzan Köcher mit ihrer Band Suprafon das zweite Kapitel ihrer psychedelischen Reise.

Für ihr neues Album "Suprafon", welches in Austin/Texas aufgenommen wurde, hat die Sängerin aus dem Rheinland ihren musikalischen Kosmos um Psychedelic Rock, Westcoast-Pop, Krautrock und sogar Spuren von Shoegaze und Postrock erweitert. Inspiriert von einer Reise nach Prag schrieb sie einen Liedzyklus, der auch ihrer Band und dem Album einen Namen gab: "Suprafon".

Die Nuancen von Krautrock, Psych-Folk und French Pop schweben durch die Songs Suprafons, die aufregend und locker zugleich sind. Durch ihre vielen Konzerte hat die Band einen einzigartigen Sound entwickelt, der von Suzan Köchers magischer Stimme, eindringlichen Melodien, spannenden Experimenten und einem beeindruckenden Arsenal alter rostiger Instrumente angeheizt wird, die ihren Klang in allen Schattierungen von welkem Glanz färben.

Support: Kenneth Minor (Nbg)

Stampfender Folk-Blues, den Fingerspitzen abgerungenes Picking, Swamp, scheppernde E-Gitarren mit Punk-Attitüde und einschneidender Slide-Gitarre, gekonnter Minimalismus, relaxter Folk, eigenwilliger Beat in zeitgenössischem Soundgewand - ohne dabei klischeehaft zu wirken. Seine melodiestarke Charakterstimme pendelt zwischen fragiler Expressivität und selbstsicheren Ansagen, malt poetisch-sprachliche Bilder von der inneren und äußeren Welt und spannt den inhaltlichen Bogen zwischen autobiographischem Erlebnis und Gesellschaftskritik. Zu den harmonischen, aber teilweise auch leicht schrägen und dadurch unvorhersehbaren Bewusstseinssträngen, gesellen sich die perkussiven Gimmicks und druckvollen Beats von Drummer Florian Helleken. Das in Zement gegossene Fundament liefert Andreas Lüttke am Bass. Die Presse ist sich bei der Nennung von Referenzen uneinig: Genannt werden hier u.a. gerne Eels, Elliott Smith, Beck, Paul Simon, Ray Davies, Bob Dylan, Mississippi John Hurt oder auch keine.

MUZ Mittwochskonzert
Suzan Köcher’s Suprafon + Kenneth Minor | Krautrock / Psych-Folk
Mittwoch, 12. Februar 2020
Einlass: 20.00 Uhr

Veranstalter_in: Musikzentrale Nürnberg
Eintritt: 7,- € (VVK zzgl. Gebühren) | 5,- bis 10,- € (Abendkasse)
20% Rabatt für InhaberInnen der ZAC (exklusiv bei Kartenkauf am Ticketcorner der Nürnberger Nachrichten. Dieser Rabatt ist nicht an der Abendkasse möglich.)

Menu

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu.