MUZclub
Musik & Zukunft | Dominik Tremel - material//strom

  • Musik & Zukunft | Dominik Tremel - material//strom

    Musik & Zukunft | Dominik Tremel - material//strom

    Donnerstag, 14. Oktober 2021

14. Oktober 2021

Musik & Zukunft | Dominik Tremel - material//strom

Musik & Zukunft. Eine Konzert- und Diskursreihe – veranstaltet von der Musikzentrale Nürnberg e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Museum Nürnberg.

Nürnberg wird im Herbst 2021 um eine Konzertreihe reicher. Im Forum des neu eröffneten Deutschen Museums Nürnberg – Das Zukunftsmuseum werden an drei Terminen im Oktober, November und Dezember die Grenzen zwischen Experimentierfreude, populärer Musik und regionalem Kulturschaffen in ihrer Gegenwart und Zukunft neu ausgelotet.

Zeitgenössische Künstler*innen aus dem Nürnberger und süddeutschen Raum schaffen als musikalische Gäste einerseits ganz eigene Konzerterlebnisse in einem völlig neuen Ambiente – und erlauben darüber hinaus in Gesprächen und Vorträgen dem Publikum einen zusätzlichen Blick:

Wie wird das eigene künstlerische Schaffen im größeren Kontext popkultureller Strömungen verortet? Welchen Platz bietet populäre Musik für Utopien bzw. Dystopien – und hat sie vor dem Hintergrund von Retrotrends überhaupt noch Innovationspotenzial? Wie steht es dabei um das Motiv der Repetition? Welche Rolle spielte und spielt technische Entwicklung und Innovationen im Zusammenhang mit Kompositionen, Aufführung, Aufnahme und Reproduktion? Musik und Zukunft liefert Anstöße | Musik und Zukunft legt Positionen dar | Musik und Zukunft regt zur Diskussion an | Musik und Zukunft stellt Fragen.

Die Reihe ist gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von Neustart Kultur (Initiative Musik).

Musik & Zukunft am 14. Oktober: material//strom
In Bamberg vor allem in letzter Zeit beim Wildwuchs Theater und dem Ensemble Ernst von Leben aktiv, erhielt Dominik Tremel im Winter 2020/2021 ein Stipendium des Musikfonds e.V. um seine Arbeit in der experimentellen elektronischen Musik auszubauen.

Er studierte an der HfM in Würzburg (Dirigieren und Schulmusik) und entfernt sich mit seiner elektronischen Soundinstallation und Performance „material//strom“ von der klassisch-akademischen Musik. Oder auch nicht? In der Arbeit „material//strom“, die er seit der Premiere im September 2020 stark ausbaute, arbeitet Dominik mit z.T. automatisch generierter Musik, die vor allem durch Feedbacks in verschiedenen Materialien wie Holz, Fahrradfelgen, Federn u.a. erzeugt wird. Seine aktuelle Arbeit bewegt sich dabei zwischen Soundscape, avantgardistischen Experimenten, Noise und Anklängen an moderne elektronische Tanzmusik.

Vita
Dominik Tremel studierte Schulmusik und Dirigieren an der HfM Würzburg und ist seit 2017 als freiberuflicher Musiker, v.a. an Theatern und im Bereich improvisierter, experimenteller elektroakustischer Musik tätig. Dabei arbeitet er, neben Synthesizern und klassischen akustischen Instrumenten, vor allem mit Laborgeräten, Tapeloops oder selbst gebauten elektroakustischen Instrumenten. Er ist Mitglied des professionellen Improvisationstheaterensembles „Ernst von Leben“.

Außerdem entwickelt er Hörspiele und Filme: Der Kurzfilm „TRAUMfactory“ lief u.a. beim Münchner Filmfest und dem Filmfestival Max Ophüls Preis, sein Hörspiel „Die Theorie der Innovation“ hatte Premiere beim Leipziger Hörspielsommer 2020 und wurde im Frühjahr 2021 auf Deutschlandfunk Kultur gesendet. Das Hörspiel „Was wirklich geschah“ wurde beim Berliner Hörspielfestival 2021 mit einem 1. Preis ausgezeichnet. Für die Weiterentwicklung der elektroakustischen Soloperformance „material//strom“ war Dominik Tremel Stipendiat des „Musikfonds e.V.“. Im Juli 2021 gab er für das Goetheinstitut Prag Workshops zum Thema Musique Concrete und experimentelle Musik.

Musik & Zukunft | im Deutschen Museum Nürnberg
Livekonzert & Vortrag: material // strom – Dominik Tremel
Donnerstag, 14. Oktober 2021
Deutsches Museum Nürnberg
Augustinerhof 4, 90403 Nürnberg
Veranstalter_in: Musikzentrale Nürnberg in Kooperation mit dem Deutschen Museum Nürnberg
Eintritt: 7 € (VVK zzgl. Gebühren)

Menu

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu.