Bands
MEGAPHON

  • MEGAPHON

    MEGAPHON

15. Oktober 2016

MEGAPHON

Es passt in keine Kategorie, Es ist kein Rock, kein Rap, kein Reggae Es ist Dope, es ist fresh, es hat Energie! Diese Textzeilen aus dem Titeltrack ihres Debutalbums "Bassphemie" (2009, Lionart Records) könnten das 7-köpfige Musikerkollektiv aus Nürnberg nicht treffender beschreiben, denn eindeutig einordnen lässt sich die Band um die Frontmänner Pat Degree und Kozinus nur schwerlich. "megaphon" haben sich eindeutig dem Groove verschrieben und deswegen kommt musikalisch so ziemlich alles in die Tüte, was die Hinterteile wackeln lässt. "Urban Life Beats" heißt das Konzept und es geht auf! Ob Reggae, HipHop, Dancehall, Latin oder Rock - "megaphon" bringen zur Sprache, was auf der Seele drückt: Politiker bekommen in "Herr Minister" als sogenannte "Politrickser" genauso ihr Fett weg wie besonders gefährliche Gangster-Rapper in "Oh Shit".

Auch die schönen Dinge des Lebens kommen nicht zur knapp, wie etwa in den Partysongs "Clubs'n'Cola" oder "Der kleine Prinz". Überhaupt hat die Combo einiges zu sagen und sie tun dies auf Deutsch, um sicherzugehen, dass die Message auch wirklich bei den Menschen ankommt. Ankommen tun sie aber auf jeden Fall, denn "megaphon" haben die Massive bereits auf Festivals wie der "Sunhill Reggae Night" in der Neumarkter Jurahalle oder beim "Riddim Disaster" in Nürnberg begeistert. "megaphon" ist Lebensgefühl und Musik von der Straße. Ehrlich, direkt und mitten aus dem Herzen. Sie posaunen den Soundtrack ihres Lebens in die Welt, frech und frei von der Leber weg. Die stetig wachsende Fangemeinde schätzt das und deswegen sind die Jungs nicht nur in der Metropolregion Nürnberg der aufgehende Stern am Offbeat-Himmel.

Menu