Bands
Leinwand

  • Leinwand

    Leinwand

17. Oktober 2016

Leinwand

Die Leinwand‐Jungs sind genau das, was der Bandname verspricht: Der Projektordes Lebens wirft seine Schattenbilder auf jeden Einzelnen der fünf Barden. Gemeinsam bilden sie akustisch das ab, was hängen blieb, vergessen wurde, was sie bewegte. Sie nehmen den Weltschmerz in den Schwitzkasten und entlocken ihm Lieder, die sofort ins Ohr gehen oder Songs, deren Inhalte sich erst beim zweiten Hören erschließen. Mal leise, mal laut – eine Mischung, die sie auf den alljährlichen Straßengigs beim Nürnberger Bardentreffen gemeinsam mit ihren begeisterten Zuhörern zelebrieren. Getreu dem Motto „Musik ist keine Wissenschaft, sondern eine Ausstechform fürs Kopfkino“ nehmen Leinwand ihre Hörer mit auf eine Reise zwischen den Extremen. Zwischen Hochgefühl und Melancholie, begleitet von Schlagzeug, Bass, Gitarre, Piano und Akkordeon. Musikalisch zwängen sich die Jungs dabei in kein Korsett. Sie überlassen es lieber ihren Hörern, in welcher Schublade sie landen – Hauptsache in der obersten! Kurz gesagt: Egal ob mit jazzigen Tönen oder Anklängen von russischer Folklore: Leinwand rockt!

Menu