Bands
FACT & FICTION

  • FACT & FICTION

    FACT & FICTION

12. Oktober 2016

FACT & FICTION

Dass sie sich 2009 getroffen haben war purer Zufall.Doch was sich die 4 bayerischen Voll-Blut-Musiker nach nur knapp einem Jahr Spiel- und Probezeit aufgebaut haben ist beachtlich. Zugegeben, Johannes, Sebastian, Pascal und Dominic können jeweils auf eine eigene, lange Banderfahrung zurückschauen, doch hat sie letztendlich eines dazu geleitet sich vom alten zu trennen und gemeinsam ein neues Projekt zu starten: Der Drang nach mehr. Nach viel mehr.

FACT & FICTION wurde ins Leben gerufen.Und diesmal nicht nur, um „im Jugendclub im Nachbardorf“ laut aufzudrehen, denn hier fängt die junge Band aus dem Raum Erlangen an sich zu unterscheiden.
FACT & FICTION  schauen über den Horizont. Sie beobachten, planen und setzen um. Dies lässt sich gut an der Art der Band erkennen, moderne Rockmusik zu machen. Denn jegliche neuen Hypes oder Effekte, die einen Song interessanter und aufschlussreicher gestalten, werden von der Band genauestens analysiert und umgesetzt.

Dass der Himmel über Bayern liegt, beweisen nicht nur viele Bierwerbungen, sondern der ebenfalls spezialitätenverdächtige, gute Pop-Punk mit einem Hauch von Indie-Rock-Flavour. Ganz der Alltag von FACT & FICTION.Binnen des Jahres 2009 konnten so ein Studiobesuch mit den sogenannten „Myspace-Songs“ absolviert, mehrere Festivals im Sommer, sowie Clubshows im Winter gespielt werden.

Nachdem sich die meisten Bands nach einem gelungenen Konzert wohl erstmal abfeiern lassen und eine Woche ausnüchtern müssen, sitzen F&F schon wieder in einem stinkenden Proberaum und tüfteln an den Akkorden, denn sie wissen:„Fans kommen und gehen, doch wir arbeiten hart daran ihnen immer wieder einen Grund zum bleiben zu geben!“

Auf einem Newcomer-Contest in Erlangen konnte die junge Band so gleichmal den Publikumspreis abstauben und letztendlich wurden nebenher noch Pläne für eine Debut-Album gefestigt. So kam es Ende 2009 sogar noch zur Vertrags-Unterzeichnung bei dem renommierten Label Antstreet-Records.

Während die 4 Jungs sich den kompletten September über ins Studio verdrücken werden, wo sie ihr Debut-Album aufnehmen und produzieren werden, sind sie außer am Schreiben und Planen natürlich auch  2010 wieder am Spielen was das Zeug hält. So fliegen sie im August mal eben nach Russland um dort eine 5-tägige Tour zu spielen. Dennoch stehen auch wieder einige Festivals im Sommer an. Und als wäre eine Tour nicht schon genug wird im November dann nochmal durch Franken getourt. Während hier in Deutschland die Presswerke heiß laufen, versteht sich. Mann darf dem Jahr 2010, in dem sich die Erlanger Band ihren Zielen stellt, mit den größten Erwartungen entgegentreten. FACT & FICTION sind in Best-Form.

Menu