Bands
Earth Flight

  • Earth Flight

    Earth Flight

15. Oktober 2016

Earth Flight

… und manchmal kehren sie zurück! Drei Jahre verbrachte die Mannschaft des Sternenkreuzers “Earth Flight“ in einem Universum der Passion, der Kaelte und Melancholie um zehn musikalische Kleinode für das neue Album blue hour confessions zu schreiben und aufzunehmen. Nach über 60 Auftritten in acht europäischen Laendern warf die Band all ihre Erfahrung und Leidenschaft in die Waagschale, um die Antwort auf gesichtslose und austauschbare Rockmusik zu geben! Nun ist es vollbracht: Erhaben, distanziert und doch voller Waerme präsentieren sich Earth Flights neue Songs als ein Bastard gezeugt von Anathema, Placebo und alten Black Sabbath, die gemeinsam Radiohead besprungen haben.  

Durch das eigenwillige Arrangement der Stücke wird eine phasenweise fast schon skandinavische Spannung aufgebaut, welche sich oft in harten Rhythmen und dann wieder in markanten Klangsphaeren ergiesst. Die Gitarre ist das dominierende Instrument und sie kann zart wie ein Windspiel, dann wieder hart und rotzig wie ein wilder Koeter von der Straße sein. Bass und Schlagzeug treiben diese kompromisslos vor sich her, nur um sich dann mit ihr in einem grossartigen Koitus zu entladen. Über allem thront eine Stimme, die alle Facetten beherrscht, die ein aussergewöhnlicher Rocksong braucht.

Monumentale Musik, auf die man sich einlassen muss. Klänge, in die man fällt, um sich auffangen und tragen zu lassen. Sich tragen lassen an einen anderen Ort, den man ohne die Musik von “Earth Flight“ wahrscheinlich nie gefunden hätte. Fast wie Alice, die das Wunderland nie erlebt haette, wenn sie dem Kaninchen nicht gefolgt wäre. Folge “Earth Flight“ … trau Dich!

Menu