Bands
Die Neuhofer Dorfkapelle

  • Die Neuhofer Dorfkapelle

    Die Neuhofer Dorfkapelle

15. Oktober 2016

Die Neuhofer Dorfkapelle

Die Neuhofer Dorfkapelle...Songs im innovativen Gewand! DND - das ist erdige Rockmusik, orientiert am Grunge; Core; Alternative ohne sich dabei aber auch nur an einem der bestehenden Klischees dieser Genres zu schaffen zu machen. Immer kraftvoll, lebendig und intensiv agierend. Geradlinig - rauh oder auch vertrackt ausgefeilt.

Mit wuchtigen Riffs, flowenden Basslines, groovigen Beats, skandierten Shouts prägnanten Hooklines und ruhigen Parts. DND aus Nürnberg wurde im letzten Jahrhundert gegründet. Die Besetzung formiert sich aus dem Frontman JJ, Raph an den Klampfen, der Bassistin NICK  und Stasko an den Drums. Wenn sich auch die Formen, in denen sich DND zuletzt bewegten, geändert haben, sind einige Dinge wohl gleich geblieben.  Es ist immer noch ehrliche, intensive Musik. Hart, direkt, melodisch, atmosphärisch, verspielt. Und so geben die Tracks der aktuellen Mini LP »Rastlos« Eindruck davon, wie spannend und kreativ DND sein kann. Verglichen mit den Stücken der vorherigen CD´s, spürt und hört man eine konsequente Weiterentwicklung, ohne jedoch den klassischen DND Sound einzubüßen (Wie sagte ein Redakteur einmal so treffen:”Der DND Sound ist keine Kopie sondern ein gefälliges Unikat”. Es ist ein nicht endender Prozess musikalischen Genusses. Die Songs spiegeln Momentaufnahmen des Lebens wieder und so geben die Texte  eher  abstrakt als konkret, kurze Einblicke in alltägliche, weltliche und außergewöhnliche Situationen, die jedem von uns so oder so ähnlich wieder fahren könnten oder bereits bekannt sind.

Die Band hat im Laufe ihres Zusammenspiels und teils deren Bandmitglieder auch schon zuvor, zahlreiche Locations und Festivals gerockt. Dabei kam es zu gemeinsamen Gigs mit z.B. JUNKFOOD (jetzt SASHA), PYOGENESIS (jetzt LIQUIDO), NOTWIST, MISTREADED, TOUCH DOWN, EMERGENCY GATE, DRITTE WAHL, ZAUNPFAHL u.a. Von der Presse werden sie als Insidertipp gehandelt, wobei das die DNDler selbst recht  entspannt sehen. Den Eindruck, den sie dabei hinterließen, spiegeln wohl am authentischsten die entsprechenden Berichte wieder. Eigentlich auch ganz logisch: Seine volle Power entwickelt das Vierergespann “on Stage!” “Die Jungs” sind zwar keine Superstars und wollen das auch “nicht wirklich” werden, dennoch sind sie bei weitem keine unbekannte Größe mehr und haben, im Laufe ihres Zusammenspiels schon viele, regionale Bands überlebt!

Menu